Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Bernhard's vielfältige Tüfteleien
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 41, 42, 43  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Bernhard's vielfältige Tüfteleien
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
die Feldlinien sind falsch, sie laufen zueinander statt voneinander weg.
Ist vermutlich aber nur so weil 2 gleiche Bilder aneinander gesetzt wurden.

Habe Abstossung wie Anziehung getestet, auch bei Stator und Rotor alle Pole gleich.
Alles abstossend brachte am meisten, jedoch waren die Unterschiede nicht gravierend.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
06.10.2019 19:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag richtig Antworten mit Zitat
Zitat:
Ist vermutlich aber nur so weil 2 gleiche Bilder aneinander gesetzt wurden.

.
hast du richtig gesehen !
umdenken querdenken usw. geht halt nur mit neuen , unbekanntem zeugs .
natürlich muss ich das alles noch testen / ausprobieren , klar .
in meinem logo hatte ich das schon die ganze zeit vor augen . konnte es aber nicht einordnen in meine aktivität .
dabei müssen auch "unnormale  ideen " herhalten . stimmt schon : ungelegte eier soll man nicht verkaufen !lach
du weißt ja , das mir persönlich die eingefahrenen und geschrieben "gesetze " einfach wuuuuuurssscht sind .
deshalb  probiere ich jedenfalls alle , auch noch so blöde ideen aus .
mache bald ein video zu den magnetfeldern wie ich sie mir vorstelle und welche ich NUR verwenden will .
gr.bernhard
.
.mein logo
.

07.10.2019 04:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
dein Wahlspruch "Probieren geht über studieren" ist auch bei mir verankert.
Jede noch so kleine Veränderung verändert auch die Werte resp. die Ergebnisse.
Somit gibt es immer wieder neues zu entdecken, zu erlernen  
Also los, lasset uns forschen,Erkenntnisse sammeln und (ausser zum lernen) nicht zurückschauen und neues entdecken

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
08.10.2019 01:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag genauuuu ! Antworten mit Zitat
Zitat:
Also los, lasset uns forschen,Erkenntnisse sammeln und (ausser zum lernen) nicht zurückschauen und neues entdecken

.
hallo jack .
das ist der richtige gedanke . suchen,suchen bis die schwarte kracht ( deutscher ausspruch ) ! im osten hieß das : "vorwärts immer --rückwärts nimmer "
ok , den letzten satz kann man vergessen !!
so wie du neues suchst , bin auch ich " zugange " . einfach mal völlig anders an die sache herangehen . denn schließlich haben wir ja nicht umsonst " geforscht "
gelle !ohja
und mein gefühl sagt mir : es wird funzen ( ? ) ,aber eben nicht mit den althergebrachten methoden . andere konstellationen ausprobieren . notfalls auch andere magneten  ausprobieren .  1244
JO sagt immer ….. 1000 möglichkeiten !! recht hat er , weil jeder einzelne versuch ist eben nur  EINER !!
in diesem sinne : auch dir und eventuell anderen , die in der richtung " suchen " , gutes gelingen und viel SPASS an der sache !!daumenup
gr. bernhard
08.10.2019 05:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag das video Antworten mit Zitat
hallo zusammen . hier nun das zugesagte vid. zum verlauf der magnetfelder , wie ich sie mir vorstelle .
wichtig dabei , das ansteigende magnetfeld in der mitte !zwinkerchen
gr. bernhard  
.
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/vphkMVYkcjQ" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture"></iframe>
10.10.2019 00:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
nutze als Stator einen etwas längeren Magneten hochkant.
Die Stärke desselben hat logischerweise einen grossen Einfluss auf die wirkenden Kräfte.

Die Stärke zweier parallel liegenden, gleich gepolten Magnete bleibt gleich, doch
näher zusammen bedeutet wegen dem kleineren Abstand richtiger Weise besser wirkende Kräfte.
Ein kleiner Nachteil ist, dass bei kleinsten Abweichungen der Stator auch stärker seitlich ausbrechen möchte, was eine stärkere Bauart von Stator und Rotor  bedingt.
Statt näher zusammen könnten es auch stärkere Magnete oder ein einzelner sein.
Oder ein Hallbach Array.
Das wäre dann das Non plus Ultra der heraus zu holenden Stärke.

Viel Erfolg

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
10.10.2019 13:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag weiter gehts --- bald Antworten mit Zitat
Zitat:
Viel Erfolg

danke !

Zitat:
Ein kleiner Nachteil ist, dass bei kleinsten Abweichungen der Stator auch stärker seitlich ausbrechen möchte

hallo jack

genau das hab ich auch schon beobachtet .
deshalb nehme ich nur magneten aus einer charge , um sicherzustellen ( so die hoffnung ) das alle gleichmäßig magnetisiert sind .
zudem überlege ich ob ich den statormagneten ( kugel ) lose in dem halter lasse, so das er sich den stärksten punkt selber suchen kann , bzw. nachlaufen kann . so zu sagen "selbst ausrichtet ".
eine "Hallbach Array" methode ist mir noch zu unbekannt und schwer zu erstellen und dazu noch schwer zu überprüfen , wo und wie die felder dann aussehen .
.
Zitat:
...wäre dann das Non plus Ultra der heraus zu holenden Stärke.

.
das werden die nächsten versuche zeigen lach
gr. bernhard
11.10.2019 05:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
das" Non Plus Ultra" bezog sich auf Hallbach Array  
Ist die Kugel senkrecht frei beweglich, kann nur mit Anziehung gearbeitet werden.
Waagrecht sollte sie sich nur wenig verschieben können, nicht mehr als nötig ist, die kleinen Unterschiede zu kompensieren
Eine flache Oberfläche drückt meines Erachtens mehr Feldlinien unten durch weg wie eine Kugel, hat also mehr Kraft.
Habe damit aber keine Erfahrungen gesammelt.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
11.10.2019 20:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 809
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag antwort Antworten mit Zitat
hallo jack.
Zitat:
Ist die Kugel senkrecht frei beweglich, kann nur mit Anziehung gearbeitet werden.

ja genau ,rein mit der anziehung . der rotor hat überall nur einen pol ( nord oder süd ist egal ).
der stator auch nur einen pol .

Zitat:
Waagrecht sollte sie sich nur wenig verschieben können, nicht mehr als nötig ist, die kleinen Unterschiede zu kompensieren

auch das hast du richtig erkannt , du denkst genau wie ich .
ich nehme aber trotz allem eine kugel , warum ? weil eine kugel NUR auf einem kleinen stück vom radius " aufliegt " , auf der die kugel sich leicht
bewegen kann ( ausrichten ) .außerdem hat eine kugel ein anderes , spezielles magnetfeld .
Zitat:
keine Erfahrungen gesammelt.

auch ich habe damit noch keine " erfahrungen gesammelt." werde ich aber !lach
gr. bernhard
12.10.2019 04:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10550
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag seitliche Bewegung Antworten mit Zitat
hatte das mit dem seitlich beweglichen Stator auch getestet (gegenseitige Pole).
Um ein seitliches ausbrechen zu verhindern, wurde beidseitig ein Klemmteil eingesetzt.
Der Stator ist aus mehreren Stabmagneten zusammen gesetzt und knapp so breit wie die breiteste Stelle zwischen den Magneten.
Das Loch diente dazu, zu erkennen wo sich der Stator befindet und ob er sich bewegt.


http://asiapurtravel.phpbb6.de/asia....beitrag5457-0-asc-10.html

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
13.10.2019 14:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 41, 42, 43  Weiter
Seite 42 von 43

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album