Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Krankheit-Krebs-Kosten-Behandlung und der Farang in Thailand
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Krankheit-Krebs-Kosten-Behandlung und der Farang in Thailand
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10603
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Uwe,
Kuhmilch ist für Kälber und dazu zähle ich deine Tochter unter keinen Umständen.
Warum Milch?
Wegen den tierischen Wachstumshormonen?
Auch jemand der keine Milchprodukte zu sich nimmt wächst normal insofern genug Nährstoffe im Essen zu finden sind.
Wegen dem Kalzium?
Der Mensch braucht zwischen 600 und 1000mg pro Tag.
Milch enthält pro 100g gerade mal 125mg, Moonsamen hingegen mehr als 10 mal soviel

Binturong,
Milch wird von Veganern verteufelt, von der Milchwirtschaft hochgejubelt... Was soll man glauben?
Ich denke, dass Kuhmilch für Kuhkinder und nicht für Menschen ist.
Mir ist es jedoch egal was andere essen und trinken, sie führen ihr Leben ich meins.

Vegan bleibe ich noch eine ganze Weile.
Leider habe ich in einer Woche mehr als 1Kg zugenommen  
Das liegt an der Umstellung.
Bei meiner Tochter wurde für mich vegan und Bio eingekauft und gekocht, hier bin ich immer noch am suchen.
Kartoffeln, Vollkornbrot, Körnerbrot, Rogenbrot, Gemüse und Obst sind die Sachen die ich verzehre.
Getrunken wird Wasser, Tee und Kaffee.
Leider ist bei uns das Teesortiment nicht gerade überwältigend.
Muss noch einiges bestellen.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
05.12.2018 08:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Binturong



Anmeldungsdatum: 02.07.2013
Beiträge: 527


Wohnort: Norden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
"Hier" heißt also zu bist zurück im gelobtem Land?
05.12.2018 10:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hier noch der Beitrag von und über Knochen:

A.G.u.G.v. Uwe :)
05.12.2018 16:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10603
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag zurück in Thailand Antworten mit Zitat
Binturong,
seit nunmehr einer Woche bin ich wieder in Thailand.
Will in diesem Thema jedoch nicht weiter darauf eingehen

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
05.12.2018 18:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag das höchste Gut ist unsere Gesundheit... Antworten mit Zitat
Sehenswert: Heilsbringer oder Halsabschneider?
"Ärzte, Medikamente und das große Geld":  26.11.2018

"Akte D Die Macht der Pharmaindustrie 1": 18.04.2016

"Die Tricks der Pharma Industrie": 08.12.2013

A.G.u.G.v. Uwe :)
06.12.2018 19:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag Wucher ist zwar in D. verboten. Aber bei der Pharma? Antworten mit Zitat
D. ist ein Paradies, um sogar mit nicht nachweislich erbrachter medizinischer Wirksamkeit, Medikamente zu verkaufen.
Ein Mithelfer und Förderer sind die d. Krankenkassen:
Dadurch, dass keine Nachweisplicht über die Heilung mit Erfolg durch die Präparate besteht. Das Versprechen und Versichern, dass es schon so ist, wird einfach mal so geglaubt.
Ein weiterer Punkt ist:
Dass es kein Limit bei den Behandlungskosten in D. gibt. Wenn ein Krebspatient 1 Mio. verbraucht hat, dann wird weiterhin alles verschrieben was "gut" und teuer ist.
In UK gibt es einen Höchstwert für die Ausgaben der Krebspatienten, weil sonst die Kosten für die Gemeinschaft finanziell nicht mehr zu tragen sind.
Und das weiß auch jeder Brite. Und kommt damit zurecht und klar.
Darum kann aber niemals ein Pharmakonzern in UK auf die Idee kommen, eine Pille für 66.000€ verkaufen zu wollen.
(Wie im ersten Video zu sehen, hat man sich auf 33.000€ geeinigt. Und? Der Pharmakonzern lacht sich schlapp, über den Deal, der vielleicht auch noch bei 3.300€ ein Deal für die wäre.)
In UK liegt der Kostenstopp für Krebspatienten bei ca. 250.000€. Aber: Es ist deshalb nicht unethisch.
Dort werden nur Medikamente zugelassen, wo der Nachweis erbracht ist, dass sich der Versuch lohnt, den Patienten Lebenszeit in bestimmter Lebensqualität zu geben.
Und dann werden diese auch verschrieben. Und da es ein finanzielles Limit gibt, gibt es einen Wettbewerb, um eben bezahlbare Medikamente zu entwickeln, um damit dann zum Zuge zu kommen, verschrieben zu werden.
Koste es, was es Wolle macht man dort ganz bewusst nicht.
Und, man muss bedenken: Das Gesundheitssytem ist dort besser (seriöser, aufrichtiger) aufgestellt, als es in D. der Fall war, und der Fall ist.
A.G.u.G.v. Uwe :)
06.12.2018 20:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10603
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag zugesandt Antworten mit Zitat
.
von irgendwem...


Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jedes Jahr 8,2 Millionen Menschen an Krebs, was geschätzten 13% aller Todesfälle weltweit entspricht. Es existieren mehr als 100 Arten von Krebs, von denen jeder eine individuelle Diagnose und teure Behandlung erfordert.
Laut der American Society of Clinical Oncology [Amerikanische Gesellschaft für klinische Onkologie], kosten Krebsmedikamente durchschnittlich 10.000 Dollar [9.399,82 Euro] pro Monat, wobei einige Therapien 30.000 Dollar [28.199,46 Euro] übersteigen. Dabei beinhalten diese Zahlen noch nicht einmal die indirekten Kosten von Krebs: Krankenhaus- und Ambulanzeinrichtungen, Medikamente, die die Nebenwirkungen der Chemotherapie abschwächen, und die Vergütung von Onkologen.
Zitronen + Natron = krebsfrei

Die Zitrone ist ein Kraftpaket an krebshemmenden Wirkstoffen. Sie beinhaltet Vitamin C, ein Antioxidant, welches das Immunsystem verstärkt und die Zellen vor einer Schädigung durch freie Radikale schützt (beschädigte Zellen führen zu Krebswachstum). Sie enthält Limonoide, sekundäre Pflanzenstoffe, die dabei helfen, die Schutzschicht, die die Krebszellen umgibt, abzustreifen (2004 wurde entdeckt, dass einige Citrus-Limonoide die Entwicklung von Mundkrebs hemmen können), als auch Limonen, ein Molekül, das den Lymphfluss stimuliert und eine wichtige Rolle bei der Ausleitung von Karzinogenen aus dem menschlichen Körper spielt.
Natron oder Natriumbikarbonat ist ein Gegenmittel gegen Krebs. Es kann dafür benutzt werden, um Krebs im Anfangsstadium zu diagnostizieren.
Auch können Patienten vor der durch Chemotherapie verursachten Giftigkeit geschützt werden, Nieren und anderes gesundes Gewebe des Körpers vor radioaktiven Schädigungen bei Strahlenbehandlungen schützen, die Zunahme des pH-Werts von säurehaltigen Tumoren erhöhen, ohne den pH-Wert des Blutes und gesunden Gewebes zu stören (und dadurch Metastasen verhindern).
Da die Zitrone auch starke antimikrobielle Effekte aufweist, können Zitronen und Natron bei der Bekämpfung von Pilzen helfen, die verschiedene Arten von Krebs verursachen. Da Natron auch als Reinigungsmittel verwendet wird, können Zitronen und Natron dabei helfen, die Fähigkeit des Körpers zur Selbstreinigung von potenziell krebsauslösenden Stoffen zu erhöhen.
Hier ist eines der vielen Zitronen- und Natron-Rezepte, das Zellen abtöten kann, die bösartige Tumore verursachen, ohne gesundes Gewebe zu vernichten [es ist wichtig, dass Sie diese Mixtur viermal täglich trinken]:
– 2 Teelöffel Zitronensaft (frisch gepresst), biologisch
– ½ Teelöffel Natron (ohne Aluminium)
– 8 Unzen (226,79 Gramm) Wasser
Der weltbekannte Arzt für alternative Medizin, Dr. Julian Whitaker, hat eine erfolgreiche Krebsbehandlung entwickelt, die ungefähr 3 Dollar [2,81 Euro] kostet. Das Whitaker-Rezept (das dreimal täglich eingenommen werden soll) beinhaltet 2 Teelöffel Natron, ein Süßmittel mit wenig Kalorien und 2 Tassen Wasser. Diese Behandlung wird hauptsächlich bei Krebs im Verdauungstrakt angewandt, einschließlich Kehlkopfkrebs, (Dick)darmkrebs, Krebs im Rektalbereich und anderen Arten von Krebs.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
08.11.2019 01:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge so ist thailand Jack Nonsens und sonstiger Schwachsinn 0 12.09.2019 19:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thema: Chang, Mia, Farang... Thailand sharp1874 Hausbau in Thailand 3 15.01.2019 22:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Krebs, Infos, Behandlungen heilen Jack Gesundheit 7 11.01.2019 01:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Briefmarken sammeln in Thailand Guido Tipps und Tricks 12 08.10.2018 19:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thailand Gartengestalltung und Gartenplanung Guido Hausbau in Thailand 38 25.07.2018 03:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Viele Expats in Thailand nicht mehr glücklich. TeigerWutz Nachrichten aus Thailand 1 03.05.2018 16:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Deutsches Scheidungsurteil in Thailand anerke... Cybersonic Der Amtsschimmel wiehert 4 27.04.2018 12:39 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album