Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Magnet und Spulenenergie vierter Teil
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 32, 33, 34 ... 37, 38, 39  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Magnet und Spulenenergie vierter Teil
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10959
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag keine Verbesserungen Antworten mit Zitat
um das Magnetfeld zu verstärken resp. Induktonsspannung zu erhöhen wurden wie schon einmal zusätzliche Magnete aufgesetzt.
Bei 50Hz erhalte ich zwar über 1000Vpp resp. um die 830Vrms, jedoch nützt das nichts, denn die entnommene Induktionsenergie bremst das Rad soweit ab, bis die Induktionsspannung ähnlich der Steuerspannung ist.
Es werden noch einige Tests erfolgen, jedoch schwindet die Hoffnung immer mehr.

Hinweis:
Früher schrieb ich 1Hz = 30Vpp.
Eine Diskrepanz zu den letzten 6 Spulen, die einiges weniger brachten.
Liegt da der Hinweis versteckt, dass der Antrieb weniger Strom brauchte oder war es ein Feher?
Der Fehler könnte darin liegen, dass die Sonden auf den Faktor 1:10, jedoch in der Anzeige weiterhin auf 1:1 eingestellt war.
Dementsprechend wären es 3Vpp, was bei 4.5Hz ein Quäntchen mehr ergibt wie die Ansteuerspannung, was wiederum richtig erscheint.

----------

Ein Test  zeigte einmal mehr, dass bei richtig eingesetzter Induktionsenergie diese teilweise genutzt werden kann.
Bisher gab es immer eine erkennbare Bremswirkung, was bei genauen Berechnungen zeigt, dass trotz gegenteiliger Aussage meinerseits vermutlich kein Gewinn entstand, denn nicht nur die Stromaufnahme sondern auch die Beschleunigung sowie die Rotationsenergie werden dabei kleiner.

Dieses mal wurde bei weniger Stromaufnahme eine leicht erhöhte Rotationsgeschwindigkeit erreicht.
Dies erfolgte bei einer extern eingesetzten Induktionsspule und der Induktionsenergie der Ansteuerspule.
Allein diese Entdeckung ist es wert, genauer untersucht zu werden (es dürfen sich keine Fehler einschleichen und es muss wiederholbar sein).
Genauere Untersuchungen sind nur mit Reedschalter (ohne elektronische Steuerung) genug aussagekräftig.

Werde bei entsprechendem Aufbau/Umbau nochmals testen und Bilder sowie Video machen.

Wie üblich etwas kompliziert erklärt,  jedoch für mich als Information wichtig.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
12.01.2020 05:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10959
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
das mit dem Gewinn hat sich als falsch herausgestellt  

Bei den Messungen waren plötzlich wieder gute Werte zu sehen.
Aus irgend einem Grund war die Stromaufnahme kleiner.
Statt der vorherigen 20µA waren es nun knapp 8µA
Sofort wurde die zweite Spule mit hoher Induktion in Serie zugeschaltet.


Endlich wieder etwas mehr Hoffnung.
Messungen über 100Ω in Serie zur Batterie, Spannungen ±12.7V, Duty 10%.
Anzeige ohne Dezimalpunkt sind dementsprechend in µV.
     

Duty ∧30%.
    

Weniger als 80µJ (0.29Wh).
Jetzt wird mir auch klar, dass das "Rad" mit einer Ladung von 0.032J etwas mehr als 6 Minuten läuft (nur für mich als Denkanstoss).

Es wird wieder interessant solange es so bleibt  

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
12.01.2020 20:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1015
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag wieder interessant Antworten mit Zitat
hallo jack.
ja sehr sogar ! obwohl ich mit deinen werten nicht all zu viel anfangen kann .
sobald etwas über bleit , ist das doch PRIMA .
beim anschauen dieses bildes allerdings fiel etwas auf .
frage : sind die magneten ( roter kreis ) nicht verrutscht ?? oder ist das nur eine verzerrung durch die drehung ?
könnte doch sein das die werte deshalb so gut sind , weil da ein "ungleichgewicht " herrscht ?
das wäre auch für mich wichtig , weil ich zZ. auch mit " ungleichgewichten "
versuche mache .
gandhi
gr. bernhard
.

12.01.2020 23:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10959
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag keinen Einfluss Antworten mit Zitat
die Magnete wurden ohne zentrieren aussen auf die vorhandenen aufgesetzt.
Deren teilweise verschobene Positionen fallen, wenn überhaupt, nur unwesentlich ins Gewicht.
Es ergäbe eine leicht schwankende induzierte Energie.
Die Konfiguration wurde bereits bei den ersten Tests verwendet, also kann dies nicht der Grund der geringen Energieaufwand sein.

Das Rad lief 24 Stunden.
Bei genauerem hinsehen entdeckte ich einen Fehler im Signal und es mussten ein paar Kleinigkeiten geändert sowie ein "Käfer" ausgetauscht werden
Das könnte die Ursache erklären, hatte aber nicht sofort auf den Energieverbrauch geachtet.

Reedschalter sind bestellt und werden die elektronische Schaltung weitgehend ersetzen.
Der Abgleich mit Reedkontakten ist etwas schwierig.
Für die Reedschalter muss noch eine neue Auflage gebaut werden.
Dies wird nächstens in Angriff genommen.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
13.01.2020 04:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1015
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ? Antworten mit Zitat
Zitat:
Deren teilweise verschobene Positionen fallen, wenn überhaupt, nur unwesentlich ins Gewicht.
Es ergäbe eine leicht schwankende induzierte Energie.

hallo jack .
bist du dir sicher ?
können die mag`s sich nicht "heimlich" mit der zeit verschoben haben ? 1244
leider hilft mir deine aussage nicht viel weiter .
ich weiß nur ,  bei meiner einen spule für induktions-abnahme , schon ein halber millimeter spielt  eine große rolle .
aber OK , ich teste sowieso alles selbst . muss ja erst erfahrungen machen mit der intensität und den abständen der spule / spulen .
gr. bernhard
13.01.2020 05:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10959
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag auf ein High kommt meistens ein Down Antworten mit Zitat
ich bin mir sicher.
Die aufgesetzten Magnete verstärken nur die magnetische Kraft, das Magnetfeld bei den Spulen ist im Prinzip dasselbe.
Die Magnete wirken wie ein einzelner, auch wenn sie leicht versetzt aneinander kleben.
  

Heute sollten Tests mit unterschiedlichen Abständen der Spulen zu den Magneten erfolgen.
Beim ineinander setzen vergass ich den breiten, roten Abstandhalter einzusetzen.
Die Kraft riss die Scheiben aneinander, undmeine Finger wurden eingeklemmt.

Zusammen wie eine einzige Einheit.


Seitliches verschieben ging nicht weil die Schrauben eingesetzt waren und sie sich nicht ausdrehen liessen.
Alle Versuche, die Scheiben auseinander zu reissen brachten keinen Erfolg.
Auseinander drücken ging ein wenig, jedoch fehlte die dritte Hand um etwas dazwischen zu schieben.
Das Taschenmesser dazwischen setzen ging, die Finger heraus ziehen auch aber dann brach die Scheibe erneut weil sie der gegenüber liegenden Stelle zusammen klackte.


Also hiess es, die mit Sekundenkleber gesicherten Magnete heraus zu pressen und die Scheiben in den Altstoff Eimer zu werfen.
  

Vermutlich muss auch das untere Rad ersetzt werden, denn das hat einige unliebsame Höhenabweichungen und die Speichen dürfen nicht bis an die Felge reichen weil sie höher sind und somit kein Platz für die Reed frei lassen.


Messungen mit alten Reed bestätigten dies

Die alten Teile aus PLA haben sich zwischenzeitlich stark verbogen und können nicht als Ersatz eingesetzt werden.
Muss wohl oder über neue ausdrucken, PetG ist bestellt.

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
13.01.2020 21:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1015
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag trümmerhaufen Antworten mit Zitat
hallo jack .
ja , das sieht wirklich nach totalschaden aus . bruell
würde ich auch nicht weiter verwenden , weil ungenau !
bleibt nur die erkenntnis : die guten ( brauchbare ) werte wurden erreicht .
ja , neue teile drucken und an den stellen ( wo es brechen könnte ) verstärken .
anderes bleibt dir wohl gar nicht übrig .
trotzdem : danke für die tollen bilder , sehr interessant !
gr. bernhard
erstmal ein kaltesbier
13.01.2020 23:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1015
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag ...... sowas kann auch passieren ! Antworten mit Zitat
nur für jack ! oder ( ? )
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/jPVxEGNo6WM" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture"></iframe>
gr. bernhard
19.01.2020 00:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10959
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
mal abgesehen von Blinden und falsch eingestellten Anzeigen: Alles was hier einsetzt wird können alle lesen  

_________________
wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich irgendwo ein Fenster
19.01.2020 22:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernhard



Anmeldungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 1015
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: berlin / deutschland

Nickpage
Offline

Beitrag klar Antworten mit Zitat
hallo jack.
war auch nur für dich , um zu sehen was alles schief gehen kann,wofür man selbst nicht`s kann und was fehler heraufbeschwört !! haarerauf
gr. bernhard
19.01.2020 23:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 32, 33, 34 ... 37, 38, 39  Weiter
Seite 33 von 39

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge out für das Magnet-Motor-Forum Jack allgemeine Diskussionen, Texte, Bilder, Videos 6 21.11.2017 00:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie dritter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 38 09.05.2017 11:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie erster Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 296 13.02.2017 00:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge abgetrennt aus "Magnet und Spulenenergie... Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 69 23.10.2016 19:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnet und Spulenenergie zweiter Teil Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 63 15.10.2015 20:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Schuhlöffel Magnet-Motor ( oder nur Rotor... Jo-EL Erfinder, Tüftler, Bastler 6 05.04.2014 05:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si... gerhardveer fehlende Bilder 6 30.10.2012 21:16 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album