Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Von Chaiyaphum nach Lanna
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Von Chaiyaphum nach Lanna
Autor Nachricht
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Obwohl es im Isaan viel Sehenswertes gibt und die Landschaft abwechslungsreicher, als manch ein Pattaya-Urlauber glaubt, hat man irgendwann fast alles schon einmal gesehen, alle Verwandten besucht und man möchte zu neuen Ufern aufbrechen – und seien es auch nur schlammige Flussufer oder Bäche, die Berghänge hinunter rauschen.
Seit langem war ausgemacht, dass wir in diesem Urlaub auf jeden Fall die Gegend um Chiang Rai besuchen würden, - dabei dachte ich mehr an einen mehrtägigen gemütlichen Familienausflug. Stieftochter und -sohn kamen dann doch nicht mit (Studium), dafür ein ganzes Expeditionskorps...



Von der Furcht begleitet, bereits auf den ersten Kilometern zu verhungern, wird noch schnell ein kleiner Snack verzehrt (links der „Quartiermeister“ der Reise, nur 3500 Baht für alle Unterkünfte unterwegs)

Unsere eigenes Fahrzeug hatte ein technisches Problem, so dass wir im Wagen von Wirat und Wan mitfuhren.

Nicht jeder hat beim Lesen dieses Reiseberichts eine thailändische Strassenkarte zur Hand, daher hier ein Link

maps.google.com

Die Karawane aus vier Fahrzeugen setzte sich mit nur einstündiger Verspätung in Bewegung. Ich wäre ja, wenn ich nach Norden will, Richtung Norden gefahren (über Loei), aber Wirat und die anderen wählten folgende Route nach Westen und dann nach Norden:

Straße 225 > 11 > 113 > 115 > 1

Rast irgendwo unterwegs...



* Zum Ende des 13. Jh., errichtet Fürst Mengrai (“der kleine Thai") das Königreich Lanna (Land der Million Reisfelder) mit der Hauptstadt Chiang Mai. Nachdem er das Königreich Haripunchai der Mon unterworfen hat, beherrscht er fast ganz Nordthailand; 1557/1558 wird Lanna von den Burmesen unterworfen; 1775 von Truppen des Königs Taksin befreit

wird fortgesetzt...


_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
09.03.2010 08:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Erste Station war

Wat Phrathat Lam Pang Luang

http://de.wikipedia.org/wiki/Wat_Phrathat_Lampang_Luang



Von hohen Mauern umgeben, diente es in den unruhigen Zeiten der ständigen burmesischen Bedrohung auch als Schutzburg (Wiang) für die Bevölkerung.

Wir nutzten nicht das Hauptportal, sondern den linken Aufgang



vorbei an einem Bodhibaum mit vielen von schwerkranken Menschen gestifteten bunten Stangen









Haupttor



Nach den obligatorischen Porträt- und Gruppenfotos ging es bei einbrechender Dämmerung Richtung City Lampang...


wird fortgesetzt...

_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
09.03.2010 08:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Lampang



http://www.regentthailand.com/indexlam.php



„Zum Geburtstag des Königs ist der Ausschank von Alkohol verboten, es muss nicht jeder wissen, dass unterm Tisch eine Flasche Regency kreist...“

Wie in Wien die Fiaker, sind aus dem Straßenbild von Lampang die kleinen, leichten Kutschen nicht wegzudenken. Einer der entscheidenden Unterschiede ist, dass man in Wien je nach Tour bis zu 95 € für eine Stunde bezahlt, in Lampang 300 Baht.





So hätte ich, ohne die eigenen, müden Knochen zu bewegen, ganz bequem alle Sehenswürdigkeiten von Lampang fotografieren können – das Dumme war nur, inzwischen war es Nacht geworden...
Es wurde dennoch eine romantische Stadtrundfahrt, nicht nur, weil meine Frau auf der schmalen Sitzbank halb auf mir saß, sondern weil zur Feier des Geburtstages des Königs Feuerwerkskörper in den Nachthimmel über Lampang geschossen wurden und überall Menschen flanierten und feierten. Schade, dass ich diese Stimmung nicht mit Fotos an euch übermitteln kann...





An dieser Stelle sei auch der Bauunternehmer Wirat gewürdigt, der uns in einer Mischung aus Tollkühnheit und Besonnenheit quer durch Thailand chauffierte – die Überholmanöver in den Spitzkehren vor Phu Chi Fa werde ich nie vergessen...


_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
10.03.2010 06:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Die Kutschfahrt konnten wir bei Tageslicht nicht wiederholen, denn wir hatten ja die lange Tagesetappe Lampang – Doi Luang National Park – Chiang Rai – Phu Chi Fa vor uns.

Oberhalb der Parkverwaltung des

Doi Luang Nationalparks



http://www.dnp.go.th/parkreserve/asp/style1/location.asp

schnell ein Gruppenfoto des gesamten Expeditionskorps



In der Nähe des Mekong ist es mir schon passiert, dass auch ein schnell dahin fließender Bach als nam tok, also Wasserfall, bezeichnet wurde und das umliegende Gelände als Nationalpark ausgewiesen war.



Nun, im Vergleich zu dem, was ich noch im Verlaufe dieser Rundreise sehen sollte, immer noch kein Wasserfall der Niagara-Kategorie, aber ein bisschen spritziger als der Saithong war es schon...





„Pass uff, Mädel, gleich kommt eine Flutwelle den Hang hinunter!!“
„In diesem Urwald gibt es keine Flutw...aaahhh!!“  :mrgreen:



„Nee, Leute, Step 3 bis 6 ohne mich!“


_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
10.03.2010 06:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Wenige Kilometer vor Chiang Rai konnte ich aus dem Autofenster kurz einen Blick erhaschen auf den Tempel, der wie aus Eis oder Zuckerguss geformt wirkt, aber wir stoppten an der Stadtgrenze von Chiang Rai für einen Lunch.
Die Nudelsuppe war während der Fahrt über Thoeng inzwischen soweit verdaut, dass sie in den Serpentinen vor Phu Chi Fa und Doi Phamon nicht hin und her schwappte.
Zunächst dachte ich

Doi Phamon

wäre unser nächstes Nachtlager, aber ein wenig spartanischer war es dann doch...
Im Dezember 1970 kämpften hier Einheiten der thailändischen Militärpolizei gegen kommunistische Rebellen, jetzt ist es ein Agricultural Center der Regierung...









Solche Schnappschüsse aus dem Auto heraus sind mir allemal lieber, als diese gestellten:



Die Kinder harren hier den ganzen Tag aus, um Touristen zuzuwinken und für ein Fotoshooting 20 Baht zu kassieren – pro kurze Nase versteht sich...





Ich nehme mal an, der Gebäudekomplex in einem parkähnlichen Gelände dient vorwiegend zu Schulungszwecken – schade, dass ich kein Beamter im thailändischen Landwirtschaftsministerium bin...


_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
10.03.2010 16:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
So musste ich mit diesem Quartier, dem

Phu Chi Fa Resort

vorlieb nehmen



Der Ort am gegenüber liegenden Hang heißt übrigens nicht Phu Chi Fa, sondern Ban Rom Fa Thong





Und tags darauf: „Du kannst unbesorgt hin und her schwingen, Schatz, ich habe das Seil gerade mit einem Taschenmesser geprüft“, hustete ich. :mrgreen:





Ich hätte mich den zockenden jungen Damen gerne als Wärmequelle für die Nacht angeboten, aber die am Seil schwingende phanraja hätte sicher etwas dagegen gehabt...



_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
10.03.2010 16:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Allein unter Thais

Nun mag der eine oder andere einwenden, MadMovie war – von den Ausnahmen abgesehen als ein guter Kumpel oder ein kanadischer Englischlehrer mit auf Tour war, immer allein unter Thais – aber diesmal unter verschärften Bedingungen!



Auf diesem Campingplatz wurden Männlein und Weiblein voneinander getrennt: Rechts das Frauenhaus, links das Männerhaus.



Wirat und der Quartiermeister verdecken den reich gedeckten Tisch – wie bei Männern üblich, dürfen Whisky, Sodawasser und Bier nicht fehlen, dazu Snacks und ein großer Teller Thai-Omelette...

Da sage noch einer, die Thais wären prüde: Immer mal wieder huschte eine Frau, nur mit einem Badetuch bekleidet, in das Männerhaus, um die Dusche im hong nam zu nutzen, weil die im Frauenhaus belegt war (leider keine Fotos; Wan hätte sicher etwas gegen die Ablichtung ihrer üppigen Rubens-Figur gehabt)...

Für die Thais sind Temperaturen um 10 °C ar...kalt – für mich wie ein Spaziergang im Oktober...
Gegen die Kälte hilft ein Lagerfeuer, welches Wirat und ich mit vereinten Kräften nach einigen Anläufen zum Qualmen brachten...



Diese Idee wurde von der thailändischen Jugend begeistert aufgegriffen, sei es, dass man bei uns Feuer holte, um ein eigenes in Gang zu setzen



oder es wurde gleich unseres mitgenutzt





„Löschwasser bereit halten, das Steak brennt an!“

Plötzlich waren alle verschwunden... Mal schnell ins Frauenhaus rein geschaut:
Karten kloppen war angesagt...
„Keine Sorge, tilak, ich habe gerade gewonnen!“  :roll:


_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
11.03.2010 18:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Die Nacht der Nächte

Im Männerhaus schnarchten die ersten bereits und ich musste mit dem letzten verbliebenen Schlafplatz irgendwo an der Wand vorlieb nehmen – zum Glück ist Wirat von  sehr schmaler Statur...
Als größte Unruhequelle entpuppte sich der Junge mit der vergleichbaren Figur wie ich in dem Alter... Ständig pendelte er zwischen Frauen- und Männerhaus, bekam die knarrende Tür nicht zu und wuselte, bewaffnet mit einer Taschenlampe, zwischen den Schlafenden herum. Dann erwachte ich vom eigenen Schnarchen und konnte durch eine geschickte Rollbewegung, die allerdings von der Wand gebremst wurde, dem im Liegen ausgeführten Muay-Thai-Schlag von Wirat ohne bleibende Schäden ausweichen...

Nach fünf Stunden war die Nacht ohnehin vorbei, obwohl es draußen noch stockdunkel war, da Wirat und ein anderer Mann sich ankleideten (Wirat in kurzer Hose!) und durch die wieder mal geöffnete Türe ein Schwall kalter Luft herein strömte.
„Die wollen vielleicht joggen gehen und sich eine Lungenentzündung holen“, träumte ich vor mich hin, erinnerte mich aber plötzlich an die gestenreich vorgetragenen Worte der Ehefrau, dass in aller Herrgottsfrühe per Auto und zu Fuß der Kamm von Phu Chi Fa erklommen werden sollte. Dann wurde mir ein Gruß von der lieben Gattin vom jungen Burschen aufs Bett geschleudert – frische Wäsche zum Anziehen (weil sich das Gepäck im Frauenhaus befand). Mir blieb nichts anderes übrig, als mich dem allgemeinen Treiben anzuschließen. Vor dem Restaurant des Resorts warteten wir früh um Viere auf unser Fahrzeug...



vergleichbar mit diesem, nur die „Reling“ war deutlich niedriger.
Um die Steigungen im Ort Ban Rom Fa Thong und danach überhaupt zu bewältigen, musste der Fahrer Vollgas geben. In einer der Kurven rutschte ich halb von der Sitzbank und ahnte schon Schlimmes, die Thais lachten noch über den ungeschickten Farang, in der nächsten Kurve wurde ich endgültig von der Bank geschleudert und landete auf dem Boden des Pick-Up, zappelnd wie ein Käfer. Nur ein paar Zentimeter weiter und die Thailadies hätten mit Lachen aufgehört – vor Schmerzen (wenn ein 100 kg-Torpedo gegen das Schienbein kracht)... :shock:



Das Foto von der Rückfahrt bergab sieht harmlos aus – man stelle sich dies mal bei Vollgas in stockfinsterer Nacht berghoch vor...
Jeder mehrfach gedopte Radprofi hätte da seinen Drahtesel geschoben, auch bei Tageslicht...:lol:

Das war aber noch nicht alles! Die letzten gefühlten 500 Höhenmeter mussten zu Fuß bewältigt werden. Das flackernde Licht der Taschenlampen von Jungen der Bergstämme irritierte mehr, als das es den Weg erhellte, und sie konnten ja auch nicht überall sein!
Irgendwie schaffte ich den steilen Weg, ohne mir den Fuß zu brechen – im Gegensatz zu den fröstelnden Thais zwar nicht gerade durchgeschwitzt aber gut durchwärmt...



_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
12.03.2010 06:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Thailand aufs Dach gestiegen

Endlich oben angekommen!



Gemeinsam mit geschätzten 3000 Thais harrte ich als einziger Farang der Dinge, die da kommen sollten...



Offenbar wartete man darauf, dass die Laoten die Sonne hoch schieben... Je nach Breiten- und vor allem Längengrad sind verschiedene Völker dafür zuständig (in Deutschland werden die Polen dafür verantwortlich gemacht, die das zwar langsamer, aber bisher ebenso zuverlässig erledigen...)  :wink:





Riesengedränge am Fotoshooting-Point

Im Restaurant des Phu Chi Fa Resort sah ich zuvor fantastische Fotos von Sonnenaufgängen mit einem rotglühenden Felsen



Leider gelangen mir nicht so spektakuläre Fotos...


_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
13.03.2010 06:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMovie



Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 174
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Schwarzheide

Offline

Beitrag Von Chaiyaphum nach Lanna Antworten mit Zitat
Der Abstieg gestaltete sich dank des Tageslichts weitaus einfacher, als der Aufstieg





Und hier am Parkplatz noch einmal der berühmte Felsen aus der Nähe betrachtet



Bis heute weiß ich zwar nicht, warum der Sonnenaufgang über Phu Chi Fa an einem 7. Dezember etwas Besonderes sein soll, denn es ist ja nicht der Tag der Wintersonnenwende, wie wir Farang es nennen würden – aber es berichtete sogar das Thai-Fernsehen darüber (ich sah es im Hotel in Mae Sai).

Vor der Rückfahrt ins Resort bat ich die beiden Frauen, die sich neben den Fahrer zwängen wollten, inständig darum, mir den Platz zu überlassen – aus Sicherheitsgründen, damit niemand durch einen herum fliegenden Farang Schaden nimmt.  :lol:  Die Sorge war völlig unbegründet – wir schlichen die Straße im zweiten Gang herunter... :?

Nach dem Packen die bereits erwähnte Anekdote, wie Wirat verzweifelt versuchte, die außen und innen beschlagenen Scheiben mittels Scheibenwaschanlage wieder klar zu bekommen. Ich erklärte geduldig, dass es innen Kondenswasser aus der Atemluft der Mitreisenden ist und da Scheibenwischer wenig helfen...
Nach dem Frühstück im Resortrestaurant (im Preis von 50 Baht mit enthalten) ging es wieder die Serpentinen hinunter und während der Fahrt über Thoeng



versuchte ich, das typische Bild von Lanna, „Land der eine Million Reisfelder“ - ein Bauer erntet das Korn vor dem Hintergrund majestätischer Bergketten – fotografisch einzufangen.
Aber immer war irgendein Baum oder Telegrafenmast dazwischen. So richtig schafft dies wohl nur ein talentierter Landschaftsmaler...
Nächster Stopp war dann wieder ein paar Kilometer vor Chiang Rai...


_________________
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." Alexander von Humboldt
13.03.2010 06:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Unterwegs in Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Mein BEdini, nach Roy Kontusch Youtube Video Jo-EL Erfinder, Tüftler, Bastler 1 18.04.2015 08:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 2/2014 Über Udon Thani nach Nong Khai weiter ... isaantourer Unterwegs in Thailand 12 12.02.2014 20:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Flug von Udon Thani nach Phuket Retepom Unterwegs in Thailand 2 13.10.2013 00:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was Trinkst du am Abend , nach getaner Arbeit . Ossi ...und so leben wir in Thailand 20 05.09.2013 14:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einreise nach Europa ohne Visa ! rama6 Der Amtsschimmel wiehert 19 04.06.2013 17:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Reise nach Ko kud Der Hamburger die Inseln 0 08.05.2013 18:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Trip nach Roi Et Jack Unterwegs in Thailand 4 14.04.2013 20:51 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album