Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Die Woche (21.10.-27.10.2013)

 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Nachrichten aus Thailand Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Die Woche (21.10.-27.10.2013)
Autor Nachricht
Retepom
Forengründer


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 3954
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Thailand

Offline

Beitrag Die Woche (21.10.-27.10.2013) Antworten mit Zitat


Die Woche

Von Land und Leuten, Thailand ohne Zuckerguss, Thailand pur



Liebe Thailandfreunde,

nachdem es beachtliche Schäden hinterlassen hat, scheint sich das Hochwasser so langsam aber sicher zurück zu ziehen. Es kommt wohl mancher Orts noch zu zum Teil heftige Gewitter, der Höhepunkt ist jedoch überwunden. So urteilen wenigstens die Experten. Ob Petrus das auch so sieht ? Müsste er eigentlich, denn auch er hat einen Kalender aus dem hervorgeht, dass die Hochsaison nun demnächst beginnt.


Nun zu den einzelnen Nachrichten aber nicht bevor Hugo seinen Senf dazu gegeben hat. Da besteht er nämlich drauf.





Thailand - Nachdem weite Teile Thailands in den letzten Wochen oder gar Monaten von heftigen und teilweisen fast unendlichen Regenschauern heimgesucht wurde, gab es am Montag zwischendurch einen Lichtblick. Der Regen hat nämlich seit zwei Tagen ausgesetzt, worauf das Hochwasser sich in vielen Gebieten bereits zurückzog.

Hochwassersituation scheint sich zu entspannen
  


Bangkok - Auf einer Pressekonferenz verkündete Thailands stellvertretender Premierminister Plodprasop Suraswadi, dass alle vom Hochwasser betroffenen Teile der Ost-Region spätestens in 4 bis 5 Wochen wieder komplett trocken seien.

Plodprasop: Hochwasser in Ost-Region bis Ende November verschwunden
  


Eine Meldung hat so manchen Farang schockiert. Thailand will nun eine Einreisegebühr einführen. Die Wellen schlagen hoch und es wird mal wieder mehr von Abzocke geredet. Thailand dagegen will Kosten für ärztliche Betreuung von Farangs ohne ausreichenden Versicherungsschutz dämpfen. Auf der anderen Seite ist man hier wohl immer noch in den "Qualitätsfarang" verliebt.
Sei es wie es wolle, die Einreisegebühr wird 500 THB betragen (umgerechnet 11,6575 Euro) !!!!
  

Bangkok - Die Regierung erwägt laut den Plänen von Gesundheitminister Pradit Sintavanarong von Touristen bei der Einreise nach Thailand einen Betrag von 500 Baht zu verlangen
Herr Pradit erklärte am Sonntag, dass Beamte aus dem Ministerium für Tourismus und Sport, dem Gesundheitsamt und der Royal Thai Police die Angelegenheit diskutiert hätten und alle mit der Idee einverstanden waren. Es wird erwartet, dass die Einreisegebühr Billig-Touristen davon abhält in das!  Königreich einzureisen.
  

500 Baht Einreisegebühr für Touristen wird eingeführt

Aber nicht nur die Einreisegebühren werden diskutiert. es ist auch von der Erhöhung der Flughafensteuer die Rede. Dies wird auch wieder die Gemüter höher schlagen lassen. Die Flughafensteuer soll um 100 Baht erhöht werden.
(2,3243 Euro) Jammer..... Jammer.... Not......

[SIZE=14][/SIZE]Bangkok - Es wird nicht nur überlegt, von Touristen eine Einreisegebühr in Höhe von 500 Baht zu erheben, gleichzeitig soll auch die Flughafensteuer um 100 Baht steigen, die bei Abflug zu entrichten ist.


Flughafensteuer soll erhöht werden

Der Startschuss zu einer anderen Einnahmequelle wurde diese Woche in Bangkok abgegeben. Nun geht es den Parksündern an den Kragen. Aller Wahrscheinlichkeit ist, wenn es nicht wieder einschläft, hiermit ein lukratives Geschäft entstanden. Sei es für die Abschleppdienste oder für die Polizei. Wer in Bangkok künftig falsch parkt, der macht mit "Zahlemann&Söhne" Bekanntschaft.
    

Bangkok - Mit einem Großaufgebot von 500 Beamten und 100 Volontären startete die Polizei am 21. Oktober in 10 Gebieten der Hauptstadt die angekündigte Jagd auf Parksünder. Das für thailändische Verhältnisse ungewöhnlich harte Vorgehen gegen das Verkehrsdelikt Falschparken basiert auf einer neuen Politik, die angeblich dazu beitragen soll, die schon lange außer Kontrolle geratenen Verkehrsverhältnisse in Bangkok zu verbessern.
  

Polizei gibt Startschuss für Jagd auf Parksünder

Ein Gerichtsurteil weckte den Unmut vieler Beteiligten und anderen Bürgern in der Hauptstadt. Ein Nachtclub Besitzer wurde trotz Missachtung fast sämtlicher Sicherheitsvorschriften frei gesprochen.Ein Brand hatte 2008 67 Menschen das Leben gekostet.Dazu keinen weiteren Kommentar
  

Bangkok - Am Silvesterabend 2008 brannte in Bangkok der Nachtclub Santika aus, dabei kamen 67 Gäste ums Leben, über 100 wurden verletzt. Ein Berufungsgericht sprach am 22. Oktober den Eigentümer des Nachtclubs von jeder Schuld frei.
     
Santika-Besitzer freigesprochen

David gegen Goliath. Ein kleiner Kaffee-Verkäufer mit seiner mobilen Kaffee-Küche (Tagesumsatz ca. 3000 Baht / 69,7559 EUR) bietet dem US-Konzern Starbucks (Jahresumsatz ca. 10
Millionen
EUR) die Stirn. Nun stellt Goliath dem David Schadenserstzforderungen, die David nie im Leben auch annähernd begleichen kann. Aber der Junge bleibt hart, was auch bereits von ausländischen Medien mehr oder weniger grinsend kommentiert wird. Sollte David eine noch größere Lobby im Ausland bekommen, so wird sich Goliath etwas wärmer anziehen müssen. Kleiner Trost: Verhungern wird bei Starbucks niemand. Es bleibt also, dem David alles Gute für sein Vorhaben zu wünschen und zu hoffen, dass er eines Tages nicht selbst verhungern muss



Bangkok - Der Bangkoker Straßenhändler, der von der Cafékette Starbucks wegen Copyright-Verletzung ihres grünen Logos verklagt wurde, ist bereit ins Gefängnis zu gehen, aber wird sein Markenzeichen nicht entfernen
[SIZE=14][/SIZE]Starbucks Rivale bereit ins Gefängnis zu gehen


Pattaya war Schauplatz eines enormen Feuern, das nach ersten Schätzungen einen Schaden in Höhe von ca. 100 Millionen Baht verursacht hat. Brandursache waren wahrscheinlich zwei Bauarbeiter, die mit einem Schweißgerät (aus einem Museum entliehen), ausgerüstet mit den üblichen Badelatschen und sogar mit einer 7/11 Sonnenbrille an einer Dachrinne ihr fachtechnisches know how zelebrierten.
  

Pattaya - Gegen etwa 14:00 Uhr wurden Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zur Pratumnak Road, Soi 16 in Süd Pattaya gerufen, wo das Dach an der Rückseite eines arabischen Restaurants in Brand geraten war. Innerhalb kurzer Zeit breitete sich das Feuer auf mehrere angrenzende Gebäude aus, sodass der Polizei nichts anderes übrig blieb, als die gesamte Straße abzusperren.
  

Großbrand in Süd Pattaya verursacht Schaden von fast 100 Millionen Baht

Ohne Strand kein Moos und ohne Moos nichts los. Ja, Pattaya fürchtet um seinen Strand. Einer fachlichen Studie folgend hatte man den am schlimmsten betroffenen Strandteil befestigt und wartete nun auf den speziellen Sand, der aus Rayong kommen sollte. Kam aber nicht. Da hat man einfach nen anderen Sand genommen. Hätte man mal lassen sollen. Boshaft wie das Meer in Zusammenspiel mit dem Monsun nun mal ist, hat es den ganzen Mist weg gespült. Ja, wo isser denn???? Der Strand?
  
Pattaya - Im Januar 2011 sorgte die Studie eines Forschers der Chualongkorn Universität für Aufsehen. Prof. Thanawat Jarupongsakul, Leiter der Fakultät für Untersuchungen zur Vermeidung von Naturkatastrophen, hatte herausgefunden, dass Pattayas Strände aufgrund der zunehmenden Sanderosion während der Monsunzeiten ohne drastische Gegenmaßnahmen in ca. 5 Jahren verschwunden sein könnten. Angeblich seien sowohl veränderte Meeresströmungen als auch die wachsende kommerzielle Nutzung des Strandes für die bedrohliche Abtragung des Sandes verantwortlich.
  
Geplanter Neubeginn der Strandaufschüttung heftig umstritten

Eigentlich ist hier kein weiterer Kommentar notwendig. Nur eine kleine Anmerkung: Ich habe einen Traum, I have a dream..... von einigen Farangs, die nachts Heim laufen müssen, weil sie ihr Töff Töff nicht aus dem Automaten heraus bekommen. (Sch.... Technik)

Pattaya - Auch wenn scheinbar kein Budget vorhanden ist, um dem Jahr für Jahr schlimmer werdenden Hochwasserproblem durch den Bau modernerer breiterer Abflusskanäle entgegenwirken zu können, wird man im Seebad nicht müde, mit rekordverdächtigen Projekten zu punkten, deren Sinn und Zweck jedoch möglicherweise nicht jedem Einwohner bzw. Besucher einleuchten werden.
  
Automatisiertes 735 Millionen Baht Parkhaus öffnet nächsten Monat

Und hier eine dunkle Seite von Pattaya.


Pattaya - Am frühen Morgen wurden Beamte des Social Welfare Departments und ein Rettungteam zu einem Baustellencamp in Nord Pattaya gerufen, wo Arbeiter die Helfer zu einem einjährigen Kind führten, das von seiner leichtlebigen 25-jährigen Mutter, der man erst vor kurzem gekündigt hatte, einfach zurück gelassen worden war.
          
                 
Kleinkind auf Baustellencamp ausgesetzt

Phuket und die Immigration sind machen zur Zeit mächtig Wirbel. Phuket - Die separaten Festnahmen eines Deutschen und eines Schweizer Mannes in ihren Häusern in Chalong Ende des letzten Monats durch die Immigration hat ein gewisses Unbehagen unter der Auswanderer-Gemeinde auf Phuket ausgelöst.
  
Die beiden Männer wurden trotz ihrer Proteste verhaftet, da sie auf ihren Grundstücken ihr eigenes Schiff für den privaten Gebrauch bauten. Angeblich mussten sie pro Kopf 60.000 Baht zahlen, um freizukommen. Einer der Männer lebt von einer mageren Rente und war gezwungen, sich das Geld zu leihen.



Wie die Immigration auf Phuket gegen Ausländer verfährt

Jeder kennt sie, jeder ärgert sich über sie, über die kleinen Vampire, die besonders bei Dunkelheit ihre Opfer aussuchen. Die Rede ist von den Moskitos, die nach ihrem Mahl nicht nur einen lästigen Juckreitz sondern auch gefährliche Krankheiten zurück lassen können.    
    
Thailand - In Thailand wütet die größte Dengue-Fieber-Epidemie seit 20 Jahren. Bislang haben sich über 135.000 Menschen infiziert, 126 starben. Generaldirektor Sopon Mekthon vom Seuchenschutzkontrollzentrum sagte, dass allein im Juni 7500 Fälle pro Woche gemeldet wurden. Jetzt stünde die Zahl bei 2000 Fälle pro Woche. Die Situation habe sich demnach verbessert.
    

  
Dengue-Fieber breitet sich rasant aus

Auch die sogenannten Dickhäuter haben ein nicht so dickes Fell. Das musste ein Elefant erfahren, der mit einem Elektrozaun in Berührung kam.
Was, wenn ein Mensch diesen Zaun berührt hätte? Ich denke mal, der Zaunbesitzer hatte hier wohl einen mächtigen Sprung in der Schüssel.
  
Surat Thani - Eine ca. 30 Jahre Elefantenkuh kam am Dienstag mit einem elektrischen Zaun in Berührung, der das große Tier umhaute. Die Elefantenkuh wiegt ca. zwei Tonnen.
  
Elektroschock haut Elefanten um

Bleiben wir bei den Elefanten. Die Elefantenführer (Mahouts) protestieren, weil die Elefanten einem Nationalpark unterstell werden sollen. Sie behaupten, die Regierungsbeamten hätten keine Ahnung von der richtigen Tierpflege. Es geht also äußerlich um den Tierschutz und die Tierleibe. Warum die Tiere aber dann ausgerechnet in den Moloch Bangkok getrieben werden bleibt auch bei angestrengtem Nachdenken ein Buch mit 7 Siegel.
     

Bangkok/Ayutthaya - Am 26. September trafen sich die Betreiber privater Schutzeinrichtungen für Elefanten zusammen mit zahlreichen Mahouts und deren Dickhäutern in Ayutthaya, um Vorbereitungen für eine Großdemonstration in Bangkok zu treffen, die nach weiteren gescheiterten Gesprächen nun scheinbar angelaufen ist   



Mahouts mit über 100 Elefanten auf dem Weg zum Regierungsgebäude


Es wird kalt in Thailand. Europäer lachen vielleicht über das hiesige Verständnis von Kälte. Ich lebe nun seit fast 8 Jahren in Thailand. Glauben Sie mir, wenn das Thermometer mal unter 25 Grad fällt, fange ich an zu frieren. Im Norden Thailands ist es jedoch einige Grade kälter. Im Fernsehen gibt es dann eine Reportage, wenn mal ein Stückchen Wiese mit etwas Reif bedeckt ist. Besonders die arme Bevölkerung hat unter der Kälte zu leiden. Heizungen sind ja unbekannt und würden bei der ländlichen Bauweise höchstens die Natur erwärmen.
     


Phitsanulok - Herr Boonying Kumsuphan vom Katastrophenschutz-Amt gab am Donnerstag den Medien gegenüber bekannt, dass in seiner Provinz geschätzte 200.000 Personen wegen der Kälte leiden werden.
     


200.000 Personen werden von der Kälte betroffen sein


Ich wünsche eine gute Woche.
Viele Grüße aus Pattaya
Peter Rank

Reise Guru-Thailand









_________________
Grüße aus Jomtien
Retepom
27.10.2013 14:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Nachrichten aus Thailand Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Seite 1 von 1

 

Schnell Antwort:
Benutzername:

» Weitere Smilies ansehen
 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Woche (01. Juni 2014) Retepom Nachrichten aus Thailand 3 02.06.2014 05:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Woche (18. Mai 2014) Retepom Nachrichten aus Thailand 0 19.05.2014 20:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Woche (11. Mai 2014) Retepom Nachrichten aus Thailand 0 11.05.2014 10:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Meine Reise - Fotobericht im Herbst 2013 herbi Unterwegs in Thailand 12 01.12.2013 22:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Woche (23.11.-30.11.2013) Retepom Nachrichten aus Thailand 0 01.12.2013 18:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sing-Thailand-Watersport-Festival 2013 Retepom Pattaya und Umgebung 0 01.12.2013 17:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Woche (03.11.-09.11.2013) Retepom Nachrichten aus Thailand 0 10.11.2013 09:08 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album