Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

Muller-Motor-Generator
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Muller-Motor-Generator
Autor Nachricht
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 170
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag Muller-Motor-Generator Antworten mit Zitat
So, hier greife ich nochmal die Idee des Muller-MotorGenerators auf.

Hier mein erster Entwurf.

Die Farben sind etwas ungünstig gewählt, aber das Blaue gehört zum Rotor !
  

((Bild von MMF kopiert und direkt hochgeladen/Mod)
04.06.2015 21:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 170
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Wann es zur Fertigung der Teile kommt hängt von meinem Geldbeutel aus Zwiebelleder ab.
Immer wenn ich hineinschaue kommen mir die Tränen  23df56

Die Dateien für die CNC Fräse hab ich als Dxf vorliegen.
04.06.2015 21:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
bin mal gespannt.
Wie bereits diskutiert, pass auf beim Einsetzen der starken Magnete.
Es brauch nur wenig und sie geraten ausser Kontrolle.

"Immer wenn ich hineinschaue kommen mir die Tränen"
Du musst einen Geldbeutel aus Büffelleder benutzen.
Schweinsleder schrumpft, Büffelleder dehnt sich aus  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
05.06.2015 09:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Pole Antworten mit Zitat
wir hatten mal darüber diskutiert, was besser sei: gleiche oder abwechselnde Pole.
Klarer Fall; wechselnde Polarisation
Bei gleichen Polen hast du nur eine sich ändernde Gleichspannung zwischen Null und Induktionsspannung, bei wechselnden Polen ist die  Induktion Wechselspannung.
Wechselspannung mal 1.4 (4 Dioden Gleichrichtung) ergibt den Gleichspannungswert, also bedeutend besser.

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
11.06.2015 06:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 170
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag Re: Pole Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:
wir hatten mal darüber diskutiert, was besser sei: gleiche oder abwechselnde Pole.
Klarer Fall; wechselnde Polarisation
Bei gleichen Polen hast du nur eine sich ändernde Gleichspannung zwischen Null und Induktionsspannung, bei wechselnden Polen ist die  Induktion Wechselspannung.
Wechselspannung mal 1.4 (4 Dioden Gleichrichtung) ergibt den Gleichspannungswert, also bedeutend besser.



So meine lieben Falschrechner

Die 1,4142 beziehen Sich auf die Spitzenspannung aber der Effektivwert ist

325 / Wurzel 2 = 230 Volt effektiv

Was nützen mir die Spannungsspitzen ? Irgend ein greifbarer Vorteil ?


Gruß

Joachim
12.06.2015 05:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
du widersprichst dir selbst.
"Die 1,4142 beziehen Sich auf die Spitzenspannung aber der Effektivwert ist..... Wurzel 2"
Wurzel 2 ist 1.4.....
Wer ist nun  der Falschrechner  

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
12.06.2015 09:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 170
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:
du widersprichst dir selbst.
"Die 1,4142 beziehen Sich auf die Spitzenspannung aber der Effektivwert ist..... Wurzel 2"
Wurzel 2 ist 1.4.....
Wer ist nun  der Falschrechner  






Hilfe ich werde nicht verstanden     1157       bruell

folgt. Eingesetzt in die definierende Gleichung liefert das

    U_{\mathrm{eff}} =\frac 1{\sqrt 2}\;\hat u

Umgekehrt ist bei Sinusform

    \hat u =\sqrt 2\ U_{\mathrm{eff}}

also bei Netzspannung

    \hat u = \sqrt 2 \cdot 230\;\mathrm V = 325\;\mathrm V.

Pulsdauermodulierte Gleichspannung
Periodisch ein-/ausgeschaltete Größe

Soll die Stromentnahme aus einer Spannungsquelle gedrosselt werden, so ist eine bewährte Methode dazu die Pulsdauermodulation, da die Schaltvorgänge nahezu verlustfrei ablaufen. Wird während einer festen Periodendauer T die Spannung nur für einen Teil der Periode \tau eingeschaltet, so vermindert sich der mittlere Strom I_- gegenüber dem in der Einschaltphase fließenden Strom I_0 proportional zum Tastgrad \tau/T auf


Zeigt das Forum leider nicht die Formeln    compihau

aber suche diese Passage in der Wiki Seite

Effektivwert ist Spitzenspannung geteilt duch Wurzel 2 = > 325 geteilt durch 1,4142 = 230 Volt     boxen

Siehe hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Effektivwert

Na verstanden   a007

Nicht mal geteilt, und wenn ich eine Zahl durch größer 1 Teile dann wird der Wert / das Ergebnis =   ?????

Gruß


Joachim
12.06.2015 15:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
die von mir eingesetzte Werte beziehen sich auf eine mittels 4 Dioden (Brückengleichrichter und Siebkondensator) gleichgerichtete Wechselspannung.
Dabei habe ich die Diodenspannungen vernachlässigt.



Bei gleichen Polen hast du nur den positiven (oder negativen) Wert, also in etwa die Hälfte.
Wobei es gegen Null kein sauberer Sinus sondern eher eine Art Dreieckspitz sein wird, denn dazu müsste die Spule ganz am Magnet anliegen


_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
12.06.2015 18:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jo-EL



Anmeldungsdatum: 12.11.2013
Beiträge: 170
Geschlecht: Geschlecht:männlich



Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Hallo hier neues zum Stand meines Mullers

Habe inzwischen das Plexiglas, gefräst erhalten.
Genau das wichtigste Loch im Rotor, das Loch für die Welle ist ungenau
und muß durch zusätzliche Teile nachgebessert werden, da sonst der Rotor
bis zu 6 mm und mehr seitlichen schlag hat.

Das bedeutet weiteres warten auf die Teile die in der Post sind.

Melde mich mit neuigkeiten wieder hier !

Jetz kann ich mal wieder die Hilfe von Jack gebrauchen, wenn du so nett wärst Jack, mal ein
Schaltbild von der richtigen beschaltung des Hallsensors A3144 hier reinzu stellen !

Danke vorab.
07.07.2015 23:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 11069
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag gaaanz einfach Antworten mit Zitat
das mit dem versetzten Achsloch ist aber gar nicht gut.
Fehler bei der Eingabe der CNC Daten?

Betreffend Magnetfeld Sensor:
ist wie ein normaler open collector zu beschalten.




Speisung bei mir 12VDC.
die 100nF sind bei niedriger Spannung zu empfehlen, ansonsten er nicht gebraucht wird.

Spiel damit.
Du wirst erstaunt sein, was wenige Millimeter verschieben ausrichten können.
Halte ihn schräg, diagonal, senkrecht, waagrecht, seitlich usw. an Magnete und lerne auch das Verhalten bei starken Magneten kennen.
Nimm mehrere Magnete in einem gewissen Abstand und umgekehrten Polen.
Gut zum ein/ausschalten.
Viel Spass dabei  

Ich benutze eine helle LED als Funktionsanzeige sowie zur Kontrolle der Einstellungen, manchmal mit einem NE555 (Pulsbreite) auch als Stroboskop Lampe.

Brauchst du mehr Info zur Ansteuerung einer Spule, dann melde dich.
Dazu braucht es aber noch einige Infos

_________________
Das Leben leben und das Jetzt erleben ist manchmal  etwas wunderbares und man sollte es so oft und so lange wie möglich geniessen"
08.07.2015 00:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Erfinder, Tüftler, Bastler Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge out für das Magnet-Motor-Forum Jack allgemeine Diskussionen, Texte, Bilder, Videos 6 20.11.2017 23:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Generator mit Luftspule Jack Erfinder, Tüftler, Bastler 6 22.12.2014 15:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Schuhlöffel Magnet-Motor ( oder nur Rotor... Jo-EL Erfinder, Tüftler, Bastler 6 05.04.2014 04:35 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album