Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Intro   Portal   Index  KalenderKalender 

schwarz gerösteter Kaffee
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Tipps und Tricks Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

schwarz gerösteter Kaffee
Autor Nachricht
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10549
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag schwarz gerösteter Kaffee Antworten mit Zitat
ich mag guten und starken Espresso.
Dass dabei die Bohnen eher dunkel geröstet sind ist normal.
Nun wurde ein Kaffee getestet, der dunkel geröstet sein soll.


die Bohnen waren schwarz und eher verbrannt als geröstet.
Der Kaffee schmeckte furchtbar und die Bohnen wanderten auf den Kompost.
Nicht mal als Mokka ist er zu gebrauchen.

Fazit;
Nicht empfehlenswert

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
27.09.2015 17:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag Kaffee schwarz bitte Antworten mit Zitat
Gibt es eine Empfehlungsliste von Dir, welchen Kaffee, gemahlen wie ungemahlen, man in Thailand (vielleicht [fast] überall) bekommt, und in welcher Preisliga man sich befindet? Diesen löslichen von einer Schweizer Firma ist nur bedingt als vollwertiger Ersatz zu nennen, und geht, falls nun gar nichts anderes vorhandenn ist.  
In DACH ist ja nun alles zu bekommen. Eine schier unglaubliche Sortenvielfalt und im Wesentlich gar nicht zu teuer. Selbst BIO-und Demeter Kaffee (500g=6€)aus allen Teilen der Welt und kleinsten Regionen sind in den Regalen zu bestaunen.
Da ich nur die türkische Kaffeezubereitungsweise ohne Milch und Zucker für mich in "Anspruch" nehme, braucht die Röstung nicht so stark sein (ansonsten erhöhe ich die Löffelanzahl).
Wenn es was richtig Gutes sein soll, dann nur dort, wo eine professionelles Siebträgermaschine (schön dazu noch ein Barista) steht. Dann geht auch ein Kaffeemixgeträng wunderbar über den Gaumen. Kaffeevollautomat lehne ich ab (Geschmack und Sauberkeitsaspekt des Systems).
A.G.u.G.v. Uwe
28.09.2015 15:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10549
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Kaffeesorte Antworten mit Zitat
ich benutze Bon Café mit einem Vollautomat.
Eine Kolbenmaschine gibt meistens besseren, weil stärkeren Kaffee, jedoch stört mich als Vieltrinker der jedesmal zu entfernende Trester sowie das Ausspülen des Siebträgers.
Neuerdings wäre es aber kein Problem, steht der Vollautomat doch neben dem Spültisch.

Das Plus beim Vollautomat: jedesmal frisch gemahlene Bohnen und problemlos Kaffee machen.
Übrigens gibt es auch Vollautomaten, die einen ebenso guten Kaffee wie beim Siebträger machen.

Ich hätte noch eine alte Kaffeemaschine, ein Kolben für 1 - 2 Tassen sowie einer für einen Krug Kaffee.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
28.09.2015 20:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eric



Anmeldungsdatum: 19.07.2013
Beiträge: 638
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Deutschland

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Auch ich schwöre auf meinen Kaffeevollautomaten.
Sauberkeit, er spült beim einschalten und ausschalten das System.
Desweiteren werden regelmäßig die Reinigungstabletten verwendet, und dabei auch die Brüheinheit entnommen und von Hand gereinigt. Sauberkeit der Tropfschale und des Kaffeesatzbehälter versteht sich von selbst.

Wie Jack schon schrieb, bei jedem Brühvorgang hat man frisch gemahlenen Kaffee.
Das schmeckt man.

Zum Wohl mit dem Kaffee

Eric

_________________
Der Weg ist das Ziel
Wer später bremst kommt früher an noch_110km
29.09.2015 02:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag Re: Kaffee schwarz bitte Antworten mit Zitat
Uwe hat Folgendes geschrieben:
...von einer Schweizer Firma.

Da mischt sich der deutsche Sender aber ganz schön ein. Tut das not?

http://www.daserste.de/information/....er-nestl-check-1-100.html

http://www.daserste.de/information/....er-nestl-check-2-100.html

A.G.u.G.v. Uwe
29.09.2015 14:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TeigerWutz



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 2970
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: VIE

Offline

Beitrag Re: Kaffeesorte Antworten mit Zitat
Jack hat Folgendes geschrieben:
..... sowie das Ausspülen des Siebträgers.


Das macht man doch eh nicht nach jeder Anwendung!

Genügt, wenn man den Siebträger und das Sieb über Nacht in ein
Gefäss (bei mir, in den div. Lokalen, war's stets ein Sektkübel) wässert.

Ich habe jetzt auch seit 7 Monaten nen Vollautomaten und bin recht zufrieden!

Zuvor in Thailand privat den loeslichen Nescafe fuer "geschwind, geschwind" und zum Genuss ne Bialetti Moka Express.

Im Resti eine (damals recht teure) Vibiemme aus Monza


LG TW

_________________
.

29.09.2015 14:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 1087
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Wiesbaden

Offline

Beitrag Kaffee und Vollautomat Antworten mit Zitat
Den großen Bogen mach ich beim Vollautomaten immer im Gastro-Bereich. Denn ich hab' da schon einiges "erleben" dürfen (oral wie optisch)(Kaffee mit Reinigungswasser getrunken, ins innere der Milchgruppe schauen können, wie es rein war: oder auch nicht...-und da gab es einiges zu bestaunen].
Außerdem gibt es fast immer eine richtige Alternative. Aber leider sind die Edel-Torten-Gaststätten nicht alle mit Siebträger ausgestattet. Und so musste ich auch schon wässrigen Kaffee mit feinster Sacher-Torte "genießen". Nun brauche ich nicht unbedingt für einen normalen Kaffee ein Hochdrucksystem, aber bei Espresso und Cappuccino ist es eben Das was den Unterschied macht.
Auch bei den Home-Vollautomaten kommt es tatsächlich auf die gute und einfach Zugänglichkeit der Brühgruppe an, damit auch die notwendig, häufige mechanische Reinigung erfolgen kann, was mal eben auch einen fleißigen Hausmann/-frau bedingt. Aber da gehe ich bei euch schon mal von aus, und werde natürlich nicht auf eine Kaffee bei euch verzichten.

Den Siebträger müsste ich Dir Jack ja eigentlich abnehmen. Denn bei zwei Tassen täglich bei mir hält sich der Aufwand der Zubereitung in Grenzen.
Aber da müssten auch die extra gerösteten Bohnen für Espresso zu bekommen sein. Ist es, wie mit gemahlenen Pulver und Bohnen für Kaffee, auch einfach zu erhalten? Ich hatte bislang noch nie drauf geachtet. Das Kaffeepulver nahm ich das letzte Mal aus D. mit, da mir die Sorten, die im Big-C vorhanden waren, nicht zusagten. Dann müsste man wohl eher auf Onlinekauf gehen, oder?

Hier mal etwas vom Kaffeeproduzenten (Schaetze Suedostasiens, 3/5, Thailand, arte 14.01.2015):
Die ersten 5min. sind vom Thema her interessant.
Zitat des Moderators: "...produzieren sie einen der besten Kaffees der Welt."
  
https://www.youtube.com/watch?v=Pi4c_c-K7Wk

Hier die Webseite des Herstellers:
http://www.akhaama.com/
     
A.G.u.G.v. Uwe
29.09.2015 15:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 10549
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Umgebung Buriram

Nickpage
Offline

Beitrag Kaffee bestellen Antworten mit Zitat
im BigC gibt es nur selten noch guten Kaffee.

Ich schaue meistens in einem Kaffeeshop, was für Sorten sie haben und wie er mir mundet.
Doi Chang ist nicht schlecht, hat jedoch einen etwas bitteren Nachgeschmack.
Bon Café kann man telefonisch oder Online bestellen.
Sie schicken dann per Post.
Ob es eine Mindestmenge gibt ist mir nicht bekannt.
Ab 3000THB ist der Postversand gratis.
Meistens bestellt Su 10kg oder mehr.
Das Kilo kostet ja nach Sorte zwischen 300THB und 400THB.

_________________
so manch Problem ist des Tüftlers geistige Nahrung
29.09.2015 18:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TeigerWutz



Anmeldungsdatum: 10.08.2008
Beiträge: 2970
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: VIE

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Mit den guten Empfehlungen fuer nen bestimmten Kafffee ist's immer so ne Sache.

Was bei einer Maschine gut kommt, muss nicht bei ner Anderen genauso sein.
Da heisst es ausprobieren u. nochmals ausprobieren!

So z.B probierte ich ca. 7 versch. italienische Cafèmarken durch um d'rauzukommen, dass der triestiner Hausbrandt,
der Beste fuer die Vibiemme war. Nicht Lavazza oder Segafredo kamen an zweiter Stelle, sondern der
sizilianische Zicaffè, den uebrigens niemand kannte!

Natuerlich immer die Mischungen/Sorten, welche fuer die Maschine speziell von den div. Firmen vorgeschlagen wurden.

Desshalb verwunderte es mich auch ein wenig, als an Ermangelung des Nachschubes aus der Heimat mal ein recht guenstiges Produkt
aus den thail. Geschaeften verwendet wurde, welches voll eingeschlagen hat!!  smile

Es war der "gemeine" Douwe Egberts (Classic, Origin od. Traditional... weiss nicht mehr was d'raufgestanden ist) um damals 110 THB

Die teureren Mocca, Select, Excellent, Esspresso u. wie sie alle hiessen Mischungen waren schlechter als die Billigste.  icon_exclaim

Was ich damit sagen will ist, nicht der teuerste muss unbedingt der beste Kafee fuer deine Maschine sein!
Darum: TestTestTestTestTest icon_biggrin

LG TW

_________________
.

29.09.2015 18:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eric



Anmeldungsdatum: 19.07.2013
Beiträge: 638
Geschlecht: Geschlecht:männlich

Wohnort: Deutschland

Offline

Beitrag (Kein Titel) Antworten mit Zitat
Stimme Tiger vollauf zu.
Man muß für seinen Automaten und natürlich für seinen eigenen Geschmack ausprobieren.
Je nach Maschiene und Wasser ist das Ergebnis unterschiedlich.

Ich schwöre in Deutschland auf Segafredo Crema für den Altagscaffee, kommt bei mir gut aus der Maschine.
Kostet in D etwa 16,50 € das Kilo. Nicht ganz preiswert aber ein guter Kaffee ist es mir Wert.
Hinzu kommt das ich Nahe der Holländischen Grenze wohnte, machte beim Preis nur noch die Hälfte
Im Supermarkt direkt hinter der Grenze. Ist schon verrückt für 8 km fahren.

Sondermischungen aus einem Kaffeshop für besondere Momente.
Das sind dann aber auch noch andere Preise.

Beim Kauf des Automaten habe ich darauf geachtet das man die Brüheinheit selbst leicht rausnehmen kann.
Ist vor allem bei der Edelmarke nicht der Fall.
Für alles mußt du einschicken. So ein Sche....

Eric

_________________
Der Weg ist das Ziel
Wer später bremst kommt früher an noch_110km
30.09.2015 02:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Reise Guru - Thailand Foren-Übersicht » Tipps und Tricks Alle Zeiten sind GMT + 7 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge FBI: Wer seinen Kaffee bar bezahlt ist ein Te... hobanse Der Rest der Welt 2 17.03.2012 17:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kaffee Jack Mal wieder in der Küche..... 14 31.07.2008 11:04 Letzten Beitrag anzeigen


Reise Guru - Thailand letztes Thema RSS feed 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album